In Deutschland und in allen Ländern Europas in die wir gerne reisen, verändert sich die Lage durch die Corona Pandemie noch immer täglich. Das stellt uns vor nie dagewesene Herausforderungen, denen wir tagtäglich mit Engagement und hohem Verantwortungsbewusstsein begegnen.

Wir möchten allen in dieser unsicheren Zeit die Möglichkeit geben, sich sorgenfrei einen Platz bei unseren Ferienangeboten und Bildungsmaßnahmen zu sichern. Bis zum Sommer 2021 garantieren wir die Möglichkeit einer kostenlosen Stornierung bis 90 Tage vor Beginn des Angebots. Darüber hinaus betragen die Stornokosten - egal aus welchem Grund - bis 30 Tage vor dem Start nur 20%. Eine Umbuchung auf ein geeignetes Angebot ist jederzeit möglich.

Unser oberstes Ziel ist es, für unsere Teilnehmenden mit Augenmaß, Verantwortungsbewusstsein und natürlich auf Grundlage der aktuellen Gesetze und Bestimmungen auch in dieser Situation ein Angebot zu gestalten das unseren Anforderungen an Qualität und Sicherheit entspricht die unter anderem in unseren Qualitätsstandards für Kinder- und Jugendreisen "Jederzeit Wieder" seit langem festgeschrieben sind.
Unter Berücksichtigung der vor Ort geltenden Hygienevorschriften und Beschränkungen sowie der Herausforderung bei An- und Abreise im Rahmen einer Jugendgruppenreise möchten wir auch unter diesen Bedingungen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, ihre Freizeit sicher, positiv und bereichernd zu gestalten.

Insbesondere setzen wir dies um durch:

Hohe Kompetenz als gemeinnütziger Verband: Das Jugendwerk der AWO kann auf eine über 50-jährige Erfahrung als Anbieter von Ferienmaßnahmen, Zeltlagern und Bildungsveranstaltungen zurückblicken. Die AWO als einer der größten Anbieter von Pflege- und Betreuungsdienstleitungen steht uns hier bei Themen wie Hygiene und Gesundheitsvorsorge beratend zur Seite. Diese Erfahrung und unsere pädagogische und organisatorische Expertise nutzen wir um unsere Konzepte den aktuellen Bedingungen anzupassen, wobei immer die Teilnehmenden im Vordergrund stehen. Qualität steht dabei immer über der Erzielung von Umsätzen.

Finanzielle Absicherung, Insolvenzschutz und Handlungssicherheit: Natürlich ist auch bei uns der gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzschutz inklusive. Als gemeinnütziger Kinder- und Jugendverband können wir aber auch auf eine starke Gemeinschaft, Expertise und Ressourcen zurückgreifen, die garantieren, dass wir jederzeit finanziell handlungsfähig sind und unseren Teilnehmenden damit mehr als ein Stück Papier bieten.

Zeitnahe Erstattung der Teilnahmebeiträge bei Absage und Rücktritt: Wir sehen es als unsere Verantwortung gegenüber allen, deren Gesundheit und Wohlbefinden mit einer Durchführung von Maßnahmen gefährdet sein könnten, unsere Veranstaltungen entsprechend zu konzipieren und, wenn diese nicht voll unseren Qualitätsstandards entsprechen und eine sichere Durchführung in der aktuellen Pandemiesituation garantiert werden kann, diese ggf. abzusagen. In diesem Falle erstatten wir natürlich die angezahlten Beträge.

Verlässliche und präsente Ansprechpersonen: Sowohl unsere Teams als auch unsere Geschäftsstellen stehen jederzeit als verlässliche Ansprechpersonen bei Problemen und Sorgen zur Verfügung. Im Notfall auch rund um die Uhr, sieben Tage die Woche.

Kompetentes Krisenmanagement: Sowohl unsere ehrenamtlichen Teams als auch die Geschäftsstellen sind für den Fall der Fälle auch zum Thema Corona geschult und vorbereitet. In jedem Team gibt es eine*n Verantwortliche*n um schnell und effizient reagieren zu können. Im Krisenfall können wir auch auf die externe Unterstützung des SOS Krisenmanagements der Allianz zurückgreifen und so schnell zusätzlich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Sichere An- und Abreise: Bei An- und Abreise mit allen Verkehrsmitteln achten wir streng auf die Einhaltung der Hygienevorschriften. In Reisebussen, unserem Hauptverkehrsmittel, teilen wir feste Plätze zu und Geschwister und Freunde sitzen natürlich nebeneinander. Bei Ein- und Ausstieg achten wir streng auf Hygiene und Abstandsregeln und wählen unsere Pausen so, dass auch bei langen Fahrten mit Abstand und unter Achtung aller Hygienevorschriften eine sichere Auszeit von der Fahrt genommen werden kann.

Hygienekonzept und Sicherheit vor Ort: Unter Berücksichtigung sowohl der deutschen als auch der lokalen Hygienevorschriften gestalten wir Aufenthalt und Programm in einem Rahmen der maximale Sicherheit bietet. Wir sind als geschlossene Gruppe mit einer überschaubaren Zahl von Teilnehmenden in der Regel in Gruppenhäusern und auf Zeltplätzen exklusiv untergebracht und minimieren den Kontakt zu externen Personen. Die Unterbringung erfolgt in getrennten Zimmern und Zelten, deren Belegung sich nach den Vorschriften richtet. Geschwister und gemeinsam angemeldete Freunde werden hierbei gemeinsam, meist in einem eigenen Zimmer oder Zelt untergebracht. Reinigungsabläufe sind den Erfordernissen angepasst und alle relevanten Flächen werden regelmäßig desinfiziert.

Auf Wunsch kann bei der Buchung eine Reiseversicherung abgeschlossen werden, die das Risiko einer COVID 19 Erkrankung oder einer verordneten Quarantäne vor Abreise sowie die entstehenden Kosten durch Erkrankung oder Quarantäneanordnungen vor Ort und die damit verbundenen Kosten einer verspäteten Rückreise abdecken.

Unser überarbeitetes Ferien- und Seminarprogramm ist ab sofort buchbar und beinhaltet neben unseren Jugendreisen, Ferienangeboten und Bildungsmaßnahmen auch Projekte vor Ort sowie Tagesevents. Wir haben es zudem um Onlineangebote zu spannenden Themen ergänzt.

Über aktuelle Entwicklung und Veränderungen der Situation werden wir Sie/euch natürlich umgehend informieren.

Bis dahin – bleibt / bleiben Sie gesund!

Veranstaltung finden

Zurück nach Oben
Wir setzen auf unserer Website Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes anzubieten. So nutzen wir Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.